Mitte Mai, nach den sogenannten Eisheiligen, werden nun wieder unsere Kübelpflanzen ins Freie gebracht. Einige Pflanzen, wie z.B. Lorbeer, Rosmarin, immergrüne Magnolie oder Olive, vertragen aber durchaus ein paar Minusgrade, wenn sie an einem kühlen Ort überwintert haben. Man kann sie deshalb auch schon vor den Eisheiligen nach draußen stellen. Zu beachten ist aber bei allen Kübelpflanzen, dass sie nicht gleich direkter Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden dürfen.
Sie sollten sich zuerst an einem geschützten Ort an die veränderten Lichtverhältnisse anpassen können.
Lassen Sie den Pflanzen dabei Zeit und seien Sie auch mit dem Gießen zunächst zurückhaltend. Auch mit der ersten Düngergabe können Sie ruhig warten bis die Pflanzen voll austreiben.

Weitere Gartenarbeiten im Mai sind

  • Einjahresblumen aussäen
  • Vorgezogene Gemüsepflanzen in Freie setzen
  • Säen oder pflanzen von Gemüsepflanzen
  • Abgeblühte Teile der Sträucher entfernen
  • Rasen mähen
  • Sträucher mulchen (auch Beerensträucher)